Wie ist eure Band entstanden?

Die beiden Sänger kannten sich von der Schulzeit und haben sich schon vorher in regelmäßigen Abständen zum Gitarrespielen getroffen. Durch das gelegentliche "Jamen" der beiden Sänger enstand die Gier nach mehr. Mehr als das Zusammenspiel der beiden Akustikgitarren. Mit den ersten, bereits fertig geschriebenen Songs, ging es auf die Suche nach Gleichgesinnten. Martin hatte schon zu Schulzeiten eine Band. Eine Band die, wie könnte es auch anders sein, sich aus einer Schulband heraus ergab. Aus dieser alten Formation kam der Schlagzeuger dazu. Schnell wurde der Bassist aus dem Freundeskreis von Michael herrausgezerrt und in die Band verfrachtet. Beim ersten Proben kristallisierte sich zügig heraus: Diese Vier gehören zusammen. Die ersten Songs flutschten gerade so heraus und waren im Handumdrehen fertig. Die Freude und Leidenschaft am gemeinsamen Musizieren war schnell greifbar. Die Band geboren. Nach hecktischen Überlegungen und Brainstormingmeetings entschieden wir uns für den Bandnamen "Final Minute". Da wir uns in letzter Minute entschieden hatten, bevor die Flyer für den Auftritt in Druck gingen.

Als ihr euren ersten Song geschrieben habt, was war die Inspiration dafür?

Die Idee kam schon vor dem Enstehen der vollständigen Band. Der Song ist ein eher ruhiges Lied: es geht um eine weibliche Person, der niemand glaubt und die von niemandem verstanden wird. Jeder war mal in einer ähnlichen Situation und das haben wir dann einfach auf eine weibliche Person projiziert und verpackt.

Wie würdet ihr euer Album „Minutes of Silence“ beschreiben?

Das Album ist ein abwechslungsreicher Mix aus Melodischem und Rockigem, wobei wir sehr viel Wert auf ein harmonisches Miteinander legen, wie man auch am mehrstimmigen Gesang erkennen kann. Viele dieser Songs sind mit Akustikgitarre entstanden und bekamen erst mit der Band zusammen ihren speziellen Klang. Wir sind sehr stolz auf jeden unserer Lieder und hoffen, dass wir den Zuhörern einen Sound bieten können, den man genießt. Auf Jamendo und unserer Homepage sind momentan zwei Songs des Albums zu hören.

Was sollten die Zuhörer über euch und eure Musik unbedingt wissen?

Sie sollten wissen, dass wir Herzblutmusiker sind und alles, was sie von uns hören immer mit Leidenschaft umgesetzt wird. Es gibt viel zu wenig neue Bands, die viel Wert auf Gesangsqualität legen und wir wollen damit einen Anfang machen. Wir bilden uns alle auf unseren Gebieten fort und werden immer neue Ideen in unsere Projekte fließen lassen. Im Augenblick entdecken wir auch unsere Vorliebe für Unplugged-Auftritte. Mit Raffinessen wie Glockenspiel, Harmonika und Percussion gewinnen unsere Songs ein charmantes I-Tüppelchen. "Minutes of Silence" wird einiges Interessantes für die Ohren bieten. Desweiteren freuen wir uns über jeden Support. Sei es ein "like" auf Facebook (http://facebook.com/finalminute) oder Empfehlungen bei Bekannten. Vielen Dank schon jetzt für die Unterstützung!

Bandbesetzung
Martin Bieder
Michael Neu
Michael Zoller
Jonas Fürste